Das schreiben hier tut gut.
Heute morgen nach dem erwachen war ich ca. fünf Sekunden wach & alles war ganz gut. Ich musste an nichts denken. Nicht an die Schule, nicht an den Tag, nicht an die Chemie Klausur morgen, einfach an nichts. So wie es eigentlich jeden Morgen nach dem aufwachen ist, diese fünf Sekunden.
Der Schock & die Erinnerungen kamen schnell zurück.

Dann denk' ich immer nur: nein ich will nicht. Aber nachdem die Sonne mich während dem Frühstück beschien & meine Schwester lustiger weise das Radio anschaltete & sich dazu im Kreis drehte, was wahrscheinlich ein Tanz sein sollte & mich strahlend anlachte war der Tag wieder in Ordnung.
Alles ist halb so schlimm.
Alles ist relativ normal. Ich habe Angst, dass dieses alles ist eigentlich gut nur ein Schein ist.
9.5.11 14:56
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de