Ich habe ganz anders von dir gedacht. Ich hatte teilweise Hassgefühle und weiß selbst nicht so genau warum.
Vielleicht weil du einfach so weg warst.
21.5.11 21:33


Wenn dich jemand so sehr verzaubert, dass du stundenlang nicht einschlafen kannst...

Ich weiß nicht ob ich es gut oder schlecht finden soll.

21.5.11 01:25


Das schreiben hier tut gut.
Heute morgen nach dem erwachen war ich ca. fünf Sekunden wach & alles war ganz gut. Ich musste an nichts denken. Nicht an die Schule, nicht an den Tag, nicht an die Chemie Klausur morgen, einfach an nichts. So wie es eigentlich jeden Morgen nach dem aufwachen ist, diese fünf Sekunden.
Der Schock & die Erinnerungen kamen schnell zurück.

Dann denk' ich immer nur: nein ich will nicht. Aber nachdem die Sonne mich während dem Frühstück beschien & meine Schwester lustiger weise das Radio anschaltete & sich dazu im Kreis drehte, was wahrscheinlich ein Tanz sein sollte & mich strahlend anlachte war der Tag wieder in Ordnung.
Alles ist halb so schlimm.
Alles ist relativ normal. Ich habe Angst, dass dieses alles ist eigentlich gut nur ein Schein ist.
9.5.11 14:56


Notizen des Abends

Du hast mich noch nie so richtig singen gehört, noch nie Klavier spielen gehört. Ich glaube es hätte dir gefallen.

"Someone like you
And all you know
And how you speak
Countless lovers under covers of the street
You know that i could use somebody
You know that i could use somebody
Someone like you"

Ich bin froh, dass ich mich damals nochmal umgedreht habe, obwohl ich nur eine Minute hatte und dich angesprochen habe.


Alles scheint normal zu sein... Es tut nicht mehr so schlimm weh. Es ist nur trotzdem schade und scheiße, dass uns keine Chance gegeben wurde.
8.5.11 20:13


Notizen des Morgens

Ich werde den Tag gestern nicht vergessen. Du hattest eine unglaublich warme, so ehrliche und aufrichtige Ausstrahlung von innen, wie ich sie noch nie bei jemanden erlebt habe. Alles um uns herum war viel zu schön um Schluss zu machen. Die Sonne schien freundlich auf uns; der Ausblick auf die grünen Wälder, auf die Berge, auf das Feld vor uns. Der Wind rauschte angenehm durch die Felder; ein Duft von Sommer. Ein Sommer ohne dich.

Ich wollte noch Garden State mit dir gucken, den Film, als ich nach dem Theater, an dem Tag an dem deine Schwester Geburtstag hatte, spontan zu dir gefahren bin. Ich weiß noch wie du auf dem Bett und ich vor dir auf dem Teppich saß, weil ich zu schüchtern war, wie wir bis tief in die Nacht redeten und lachten, wie ich innerlich nicht fahren wollte.


„I was swimmin´ in the Carribean
Animals would hide behind the rocks.
Except the little fish
But he told me east was west
Tryin' to talk
Where is my mind?"
Ich mache unbewusst das Lied an und es reißt mich zurück, mit einer derartigen Wucht. Ich könnte liegen, lachen, toben, sitzen, mich ins Nichts fallen lassen oder schreien, nichts würde etwas bringen. Ich gehe durch die Welt, mein Zimmer kann ich nicht mehr sehen, das Haus ist zu einer kleinen einengenden Wohnung geworden, und alles scheint verschwommen zu sein, weil die Tränen nicht aufhören.
8.5.11 07:48


Notizen der Nacht

Es schwirren mir so viele Bilder in meinem Kopf. Ich will dich lächeln sehen, und dass es dir besser geht, dass du wenigstens weiterhin für dein Studium kämpfst (und das wirst du), wenn schon das kämpfen um uns, laut dir nicht möglich ist. Ich habe gekämpft bis zum Schluss.

Ich wäre selten so sehr enttäuscht von jemanden, wenn bei dir eine Beziehung mit einer anderen funktionieren würde. Dann wäre alles was du gesagt hast, gelogen gewesen.

Es fühlt sich so verboten an, deine Seite in Facebook oder wkw zu besuchen. Du gehörst nicht mehr zu mir. Irgendwie kann ich es so richtig noch nicht erfassen, dass wir nicht mehr zusammen gehören.

Ich hatte noch nie zu jemanden so eine Sehnsucht wie zu dir, auch während der Beziehung. Es war dennoch alles irgendwie wie ein Märchen. Ein Märchen ist gut und schön. Unser Märchen hatte kein Happy End.

Ich bin sauer, sauer auf die piss Umstände. Es ist beschissen, dich nicht mehr lieben zu dürfen.
8.5.11 04:56


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de