Die Nacht ist viel zu schön um zu schlafen.

Das Gewitter hat sich gelegt. Das Fenster ist weit aufgerissen und es riecht nach nasser Wiese, nach Regen und nach Sommer. Drei Kerzen brennen. Eine steht auf meinem Klavier und erleuchtet mir schwach die Noten. Ich spiele Lieder von Coldplay und denke einfach an niemanden. Nur an mich.
Zeit für sich zu haben und es genießen zu können ist wie Meditation...
6.6.11 00:41


Hast du schon mal vor Glück geschrieen? Ich gestern. Während einem Anruf.


"Alles wirkliche Leben ist Begegnung"
Ich gehe ohne Erwartungen auf die Arbeit. Eine große geschlossene Gesellschaft. Und dann steht er da. Erst sind es Blicke. Ganz andere Blicke wie zu den anderen Gästen. Ich biete ihm etwas zu trinken an. Beim Vorbeigehen starren wir uns an. Ich duze ihn. Tue so, als ob ich es ausversehentlich tue. Frage ihn dann ganz unauffällig, wie alt er denn sei.

34. Nein. Er sieht doch so viel jünger aus.

Aber irgendwie war das Alter grad' egal. Er wirkte so alleine. Alle anderen waren mit Partner & Kindern da. Ich versuchte möglichst viel über ihn herauszufinden. Wir redeten.

Nein. Er wohnt weit weg.

Am Ende meinte er, er muss noch weiter auf einen 30jährigen Geburtstag. Wir umarmten uns, ich fragte ihn ob er Facebook hat. Nein, aber Skype.

Was ist das alles eigentlich gewesen? Oder hatte ich zu viel Wein getrunken? Ich war ein wenig angetrunken. Ja.
Ich strahlte den ganzen Abend lang, war
einfach glücklich.

Später fuhr ich noch zu einem Geburtstag. Die Party war nicht der Hammer. Ich schaute auf mein Handy
2Anrufe in Abwesenheit und eine Sms: "Jetzt hab ich dich gerade bei Coldplay The Scientist angerufen und du Ulles gehst nicht dran."
Ein dritter Anruf. Ich höre Viva La Vida & weil ich eh' schon so gut drauf war bin ich einfach gerannt, raus in den Regen, hörte mir am Telefon Viva La Vida Live an. Bereute sehr, dass ich nicht da war, schrie aber einfach vor Glück. War dankbar. Dankbar für alles.
Das Leben ist toll.


..."Bin im Nebel verloren, bin betrunken vor Glück"
6.6.11 20:44


Die Scheinwerfer sind auf dich gerichtet. Du wolltest unbedingt auf die Bühne, doch dann ist dein Mund wie gefesselt. Deine Unterlippe zittert vor Anspannung. Du kannst keinen vernünftigen tollen Ton rausbringen. Alles klingt gepresst & abgehackt.

Ich schaue mir Live Auftritte von Beyoncé an und höre ein Piano im Hintergrund und 'kenne' diese wundervolle Pianistin.
Sie stand jahrelang mit Beyoncé auf der Bühne, und heute stand ich neben ihr und versuchte den Refrain von 'Just The Way You Are' zu singen. Ich war selten so aufgeregt.
29.5.11 18:31


Ich blicke auf mein Handy: 16:07Uhr. Ich denke mir 'Du hast es tatsächlich geschafft acht Stunden durchzuschlafen' Mir ist warm. Ich liege in einem Bett, das mir nicht gehört. Ich stöbere in meinem Handy herum und stoße auf Fotos und ein Video, die mich an die Nacht erinnern. Eine der schönsten Nacht diesen Jahres.

Ich war bequem angezogen, traf überraschenderweise viele bekannte Gesichter, trank abwechselnd Wasser und Colabier, sodass ich nüchtern blieb.
"Es gibt zwei Sorten von Typen, auf die ich stehe, jede auf seine Weise. Die einen sind einfach toll und super lieb, schlau und süß. Sie würden sich in einer Beziehung in 's Zeug legen. Die andere Sorte ist die, die mich einfach umhaut. Du siehst ihn und bekommst weiche Knie und schmelzt dahin, fühlst dich wie 'n kleiner Teenie. Mit dieser Sorte Typ würde ich aber nie etwas anfangen oder versuchen wollen, weil ich Angst hätte dass sie mich verletzen würden."
"....Wenn Schluss ist, bist du verletzt, egal für welche Sorte Typ du dich entschieden hast"

Ich war hundemüde als wir den Club verließen. Sie überredete mich noch Gitarre am Rhein spielen zu gehen. Die Sonne ging so langsam auf. Ich hatte vergessen wie schön Sonnenaufgänge sein können. Der Ausblick war berauschend.
Beim singen war alles so bedingungslos und frei. Das Wasserrauschen untermalte unsere Musik. Es war befriedigend für alle Sinne. Wie Zucker für die Seele.

So einfach kann 'ne tolle Nacht sein.
29.5.11 11:10


Man sieht sich immer zwei Mal im Leben.
Gestern musste ich auf 'ner Hochzeit bedienen und da fiel mir ein zwar etwas älterer, aber süßer Bursche auf; heute stand er vor mir am Kuchenstand und ich fragte ihn, ob er gestern auf 'ner Hochzeit war. Und er meinte 'Ja stimmt genau. So klein kann die Welt sein.'
Auf dem Konzert war er nicht weit entfernt von mir. Seine ganzen Kumpels waren mit ihren Freundinnen oder teilweise Kindern da. Er war alleine gekommen. Aber ich verkniff mir die Frage ob wir mal zusammen einen Kaffee trinken gehen sollen. Zwischen uns wäre ein Altersunterschied von mindestens zehn Jahren gewesen. Er hätte mit gutem Grund 'Ich könnte dein Vater sein' sagen können.

Oder ich liege falsch.
29.5.11 16:54


Der Irrgarten wird immer dichter & verwuchener...
Ich nannte die letzte Phase eine Glücksphase, nicht weil mir sonderlich viel Glück zugestoßen ist, sondern weil ich mich gut fühlte. Aber kann man Wochen, Tage, Stunden zu etwas zusammen fassen und dies Phase nennen? Ich habe es gemacht um wahrscheinlich Ordnung von diesen Stunden, Tage, Wochen zu haben. Oder um etwas zu überspielen.

Heute war ich bei Mama, die ich seit einigen Monaten nicht gesehen habe. Der runde Babybauch ist noch ein wenig ungewohnt. Wir haben geredet; sie hat viel nachgehakt, so wie es eigentlich niemand tut, denn jeder interessiert sich nur für sich selbst. Ich habe erzählt und während dem erzählen gemerkt, dass ich vieles überspiele, wenn ich mir selbst sage, dass der Autounfall mit seinen ganzen Folgen mir nichts ausmacht, meine Eltern, die meinen, dass ich von Tag zu Tag immer schlimmer werde, mir nichts ausmacht, meine 'Krankheit', von der bis jetzt nur verschiedene Theorien aufgestellt wurden mir nichts ausmacht.

Solange ein Schleier da ist, der alles verdeckt, geht's mir gut. Heute ist er gefallen & ich fühle mich so hilflos, klein und allein' gelassen.
"Und wenn jemand weint, bedeutet es nicht gleich, dass er schwach ist und aufgibt. Sondern wenn jemand weint, bedeutet es, dass er in diesem Moment mehr fühlt, als das Herz vertragen kann."
25.5.11 22:12


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de